"Bürgermeister daran messen, was er real leistet" - Linken-Politikerin greift SPD-Chefin Esken scharf an - Neben Kritik auch Lob für "Querdenker"
Foto: DIE LINKE / CC BY 2.0 (via Flickr)

Wagenknecht verteidigt Palmer und ist offen für Koalition mit den Grünen

Saarbrücken (ots) - Der Vorsitzende der Mittelstandunion, Carsten Linnemann, hat die Berufung des Wirtschaftsexperten Friedrich Merz (CDU) in das Wahlkampfteam von Kanzlerkandidat Armin Laschet ausdrücklich begrüßt. Linnemann sagte der "Saarbrücker Zeitung" (Donnerstagausgabe): "Das ist das richtige Signal zum richtigen Zeitpunkt."

Laschet beweise damit, "dass ihm die Stärkung der Wirtschaft und die Innovationskraft Deutschlands ein wichtiges Anliegen sind". Vor allem aber nehme der CDU-Vorsitzende "damit die Wünsche großer Teile der Unionsbasis auf", erklärte der Fraktionsvize.

Laschet hatte am Dienstagabend bei einer Videoschalte mit der baden-württembergischen CDU erklärt: "Friedrich Merz gehört für mich fest in den Mannschaftskader der Union für die Bundestagswahl." Mit seiner Wirtschafts- und Finanzkompetenz könne Merz entscheidend dabei helfen, die gewaltigen Herausforderungen für Deutschland nach der Corona-Pandemie nachhaltig zu meistern.

Quelle: ots/Saarbrücker Zeitung
Back To Top