Freitag, 23 Okt 2020
"Es ist keine Option, nichts zu tun und wegzuschauen", sagte Asselborn nach der dritten blutigen Protestnacht in Minsk.
Foto: EU2017EE Estonian Presidency / CC BY 2.0 (via Wikimedia Commons)

Luxemburgs Außenminister fordert von EU mehr "Druck auf Lukaschenko"

Düsseldorf (ots) - Die Erwartung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) an Deutschlands Schaffenskraft in der Flüchtlingskrise vor fünf Jahren wird nach Ansicht von Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) ihre gesamte Kanzlerschaft prägen. "Wir schaffen das - ist der einprägsamste Satz, den man mit ihr verbindet", sagte Günther der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Samstag). "Er war gut gesetzt und gut formuliert." Eine Bundeskanzlerin müsse den Menschen in einer Situation wie der damaligen Flüchtlingskrise Mut machen und sagen: "Wir schaffen das." Es sei auch vieles geschafft worden bei der Bewältigung der Integration der damals fast eine Million Menschen, die aus Kriegsländern nach Deutschland kamen, sagte Günther.

Quelle: ots/Rheinische Post
Back To Top